Sitzungsablauf

Eine kinesiologische Sitzung ist in drei Teile gegliedert:

  • Im Einstiegsgespräch wird Ihr Anliegen geklärt und ein Ziel oder ein nächster Schritt definiert. Dies ist ein zentraler, schöpferischer Prozess. Eine Absicht zu formulieren hat eine grosse Kraft, da die Energie der Aufmerksamkeit folgt.
  • Als zweiter Schritt arbeiten wir auf der Liege, um über den Muskeltest das Energiemuster in Bezug auf Ihr Thema aufzudecken und es über eine oder mehrere Balancemethoden zu beleuchten, zu bearbeiten und zu harmonisieren. Dabei können Stressmuster, einengende Denkweisen, blockierte Gefühle und Körperwahrnehmungen bewusst gemacht und verändert werden.
  • Zum Schluss setzen wir uns nochmals für einen kurzen Austausch hin und besprechen, welches für Sie die Essenz aus dieser Sitzung ist und was Sie davon in den Alltag transferieren möchten.

Gerne erarbeite ich mit Ihnen Werkzeuge, damit Sie sich in Alltagssituationen selber unterstützen, stärken und zentrieren können, um Stress vorzubeugen oder abzubauen und in Ihrer Mitte zu bleiben.

Vielleicht möchten Sie sich auch einfach mal hinlegen und ohne Lust auf Gespräch und Zielfindung zur Ruhe und Entspannung finden. Auch das ist möglich, dann balanciere ich Sie über eine meiner Methoden.


Schichtarbeit  >> weiterlesen